Radlagerprobleme mit Lightcon-Felgen in der 1000 MZ

Es ist geradezu beängstigend was jetzt nach über 10 Jahren, seit der Fertigung der MZ-1000 an Mängel, besonders bei der Felgenherstellung der Fa. Lightcon „Made in Germany“ ans Tageslicht tritt !

Unbegreiflich ist daher das diese Räder eine ABE beim KBA haben!

Leider konnten diese Fehler nach der Schließung der Entwicklungsabteilung im MZ-Werk nicht mehr behoben werden!
Laut Aussage vom MZ-Kundendienst sind alle Räder direkt incl.Lagerung angeliefert worden.

Folgende Fertigungsfehler bei den verwendeten Lightcon-Felgen wurden bisher festgestellt!

1.) Mangelhafte Verschweißung der beiden Felgenhälften besonders im Bereich der 3 Speichen.
Nachteil: Luftdruckverlust durch Risse in der Schweißnaht

2.) Knackgeräusche beim rückwärtsschieben des Fahrzeuges.
Nachteil:
Ohne Anwärmung der Radnabe, schief eingepresste Radlager, dadurch Kaltverformung der Lagersitze besonders beim linken Hinterradlager in Fahrtrichtung.

3.) Lagerabstandhülse zu kurz!
Nachteil:
Durch unterschiedliche Abstandsmaße der Radnaben links-rechts,bis zu 0,5 mm ,fallen die in Serienproduktion gefertigten Radlagerabstandshülsen in der Radnabe hin und her!
Eine Pressung innerhalb der Lagerinnenringe gegeneinander ist somit nicht möglich.
Folge: Lagerbrüche!

4.) Die beiden Felgenringe wurden nur aussen im Felgenbett ohne Zusatzwerkstoff verschweißt.
Die Radnaben Felgenhälften links/rechts sind nur gesteckt, dadurch kommt es zu unterschiedlichen Längenmaßen innerhalb der Radnabe. Radlagerabstand links/rechts ist zu lang, es fehlt ein zusätzliches Stützlager auf der Anriebsseite im Kettenradbereich. 3 Stck.Standart bei allen Japanmotorrädern.

5.) Unter der Antriebsdämpferglocke rechts in der Radnabe befindet sich ein Lagersitz ohne Radlager, hier sollte zwecks Stabilität ein drittes Radlager installiert werden.

Zu Punkt 5 Verbessung der Radlagerung!
Das dritte Radlager können wir einbauen, dazu muß aber jedes Rad kpl. neu vermessen werden, da wie unter Punkt 4 beschrieben, die Radnaben unterschiedliche Abstände haben. Die entsprechenden Lagerhülsen wie auch eine Ausgleichsbüchse für das dritte Radlager fertigen wir an!
Transport.
Rad mit Achse und Mutter per DHL-Paket schicken.