Drosselklappeneinstellung bei MZ-1000

dr1.jpg

Dies ist eine Arbeit, die bei allen Inspektionen durchgeführt werden sollte!
Grund:
* Lastwechselverhalten im unteren Fahrbereich
* Ungleiche Öffnung und Schließung der Drosselklappen
* Diese Arbeit muß mit ausgebautem Ansaugtrackt voreingestellt werden
* Die genaue Justierung der Klappen 1 u.2 erfolgt dann mit einem Unterdruckmessgerät,wobei die Umluftschrauben geschlossen bleiben!
* Nach der Mech. Einstellung folgt die Anpassung der „4“ Adaptiven Werte mit dem MZ-Diagnosegerät.

Hinweis!
* Erst nach diesen Verbesserungen gibt es einen konstanten Leerlauf,ruckfreies und untertouriges Fahren und kein Motorabsterben mehr!

* Diese Arbeiten können nur mit hochwertigen Unterdruckmessgeräten (keine Messuhren) ausgeführt werden!
Siehe Abbildungen!